Urban Decay Naked 1 | Review

Hey meine Lieben! ♥

Nachdem ich euch vor einigen Tagen bereits die Naked 3 von Urban Decay vorgestellt habe, möchte ich heute auch noch eine Review zur ersten, originalen Palette verfassen. Ich habe sie mir ebenfalls in Italien gekauft und mit ihr ist meine kleine Naked-Familie (bis auf die Basics, wobei mich die Basics 2 doch reizt...) komplett ♥ Aller guten Dinge ist drei, nicht wahr? Ich muss sagen, dass ich sie alle heiß und innig liebe, im Moment ist aber ganz klar dieses Schätzchen mein Favorit!


"It's the palette that revolutionized neutrals forever. Loaded with 12 bronze-hued shadows in an insane range of textures only UD could dream up - including matte, satin, shimmer and sparkle - Naked proves that neutral is anything but boring. From the palest champagne to the frittiest gunmetal, it's all here. Wheither you're going for a laid-back, beachy vibe or a black-tie drama, you'll definitely look better Naked."

Die Verpackung ist für mich die schönste von den Dreien, wenn auch die unpraktischte. Dadurch, dass die ganze Palette in braunem Samt ummantelt ist, wird sie extrem schnell dreckig, und sauber kriegt man die nicht mehr. Also ist immer Vorsicht geboten, denn sie kann ganz schnell von wunderschön zu nicht wirklich ansehenswert wechseln... Nichtsdestotrotz ist sie gerade durch dieses Aussehen unglaublich edel und etwas ganz spezielles, sowas gibts halt kaum! Durch einen Magnetmechanismus schließt die Palette wirklich gut und fest, trotzdem würde ich sie niemals in einer Tasche herumtragen, erstens wegen der oben angesprochenen Ummantelung und zweitens, weil ich bei dem Preis einfach wochenlang heulen würde, wenn sie sich doch öffnen würde und die Lidschatten dann beschädigt werden :/


Innen sieht sie ähnlich aus wie die beiden anderen Nakeds, doch es gibt schon einige Unterschiede. Beispielsweise findet man bei den anderen Versionen den Schriftzug im Inneren nicht wieder, und der Spiegel zieht sich bei ihnen über den gesamten oberen Teil und macht nicht nur einen so kleinen Teil. Auch das Material, in dem die Lidschatten eingebettet sind, scheint ein anderes zu sein, bei der 2+3 ist es Plastik, dieses hier ist sehr stabiler Karton. Die Lidschatten sind, wie man wieder am Text von UD erkennen kann, eher warm, bronzig, worauf ich im Moment TOTAL stehe - früher konnte es mir nicht kühl genug sein... Geschmäcker ändern sich ja bekanntlich! Auch hier gilt wieder: 12 Fullsize Lidschatten für 48€, der Wert liegt natürlich um Welten darüber.


Virgin ist ein sehr heller, schimmernder Champagnerton. Was mich an der Palette ganz minimal stört ist, dass kein matter Blendeton enthalten ist - den braucht man einfach für jedes AMU und ohne erfüllt eine Palette für mich einfach nicht ihren Zweck, dass man in ihr alle Farben für das gewünschte Makeup findet. Aber okay, auch mit ihm klappt das Blenden, ich ziehe einfach eine matte Farbe vor :/ Generell aber eine tolle Farbe, wahnsinnig gut pigmentiert und der Schimmer ist toll.

Sin war für mich der erste Anreiz, die Palette zu kaufen. Ich habe den Mono im Laden geswatcht und mich verliebt, da ich aber nicht der größte Mono-Fan bin, beäugelte ich die Naked nochmal und habe mich dann - glücklicherweise - für sie entschieden ♥ Ein toller, schimmernder, heller Champagnerton, ich stehe total auf solche Farben, im Alltag sind sie einfach so so hübsch auf dem beweglichen Lid. Wird sicher der meistgenutze Ton aus der Palette, das weiß ich jetzt schon :'D

Naked ist ein tolles, recht neutrales, mattes Braun. Kommt auf dem Swatch etwas fleckig rüber, das liegt aber keinesfalls an ihm, sondern an der Base. Kann man nicht viel zu sagen, ist einfach ein Allrounder, der ebenfalls in jeder Nudepalette drin sein sollte :) Gut pigmentiert, schön weich, kann nicht meckern.

Sidecar finde ich farblich ganz toll, allerdings kann ich mich mit dem Glitzer nicht so recht anfreunden und er wirkt mir etwas zu "frostig". Prinzipiell mag ich so kühle, helle Brauntöne echt gerne, er macht sich auf dem Lid auch echt nett, nur der Glitzer erzeugt einfach minimalen Fallout, was ich nicht so übermäßig cool finde. Ich heiße ja nicht Edward, ne...


Buck ist ebenfalls der Base zu Opfer gefallen, tut mir leid! :( Der Swatch entspricht der Farbe leider kaum - in echt ist die Farbe bei weitem nicht so dunkel und auch nicht so schmutzig, am Rand des Swatches könnt ihr die eigentliche Farbe doch recht gut erahnen, sorry dafür... ein tolles, mattes Braun, eher neutral, gut pigmentiert und auch sonst gibts daran nichts auszusetzen.

Half Baked ist der Goldton, welcher sowohl in der Naked als auch in der Naked 2 enthalten ist. Ein tolles, sehr geschmeidiges und wirklich echtes Gold. Die Textur ist ein Traum, butterweich und schaut euch die Pigmentierung an - das ist alles ein Fingerzug! Liebe.

Smog ist ein warmes, etwas schmutziges Braun mit leichtem Goldschimmer, eine tolle Farbe, vor allem in Kombination mit Half Baked einfach perfekt, dann wirkt alles wunderbar stimmig. Textur ist, wie eigentlich immer, perfekt.

Darkhorse ist wieder ein eher schmutziges, warmes Braun mit Goldstich. Allerdings ist er wesentlich dunkler und auch kühler als sein Vorgänger, harmoniert ebenfalls toll mit Half BAked und natürlich auch Smog :)


Toasted ist mein absoluter Favorit aus der Palette - ich liebe solche Töne *-* Auch YDK aus der Naked 2 ist toll, sie sind sich auch vom Grundton nicht so unterschiedlich. Ein tolles, warmes Taupe, und auch wenn ich damit ganz leicht wieder Richtung kühle Töne gehe, ich LIEBE diese Farbe ♥ Butterweich, toll pigmentiert und hach.. *-*

Hustle ist auch toll, ich liebe ihn zum Abdunkeln meiner AMUs. Ein dunkles, eher warmes Braun mit satniertem bis schimmerndem Finish. Wieder eine ganz traumhafte Textur.

Creep ist der eine Ton in der Palette, der so 0 tragbar ist :'D Ein mattes Schwarz mit silbernen Glitzerpartikeln, und ganz ehrlich, außer Halloween fällt mir kein Anlass ein, an dem ich ihn tragen könnte. Aber okay, so ein Adoptivkind gibt es in jeder Palette :) Pigmentierung ist aber an sich recht schön.

Gunmetal ist, wie der Name vermuten lässt, ein helles, blaustichiges Grau. Die Textur ist durch das schimmernde Finish ganz toll, Werde ich wohl auch nicht übermäßig oft tragen und irgendwie passt er auch nicht so ganz in das Farbschema der Palette, aber wenn man mal graue AMUs tragen will, was ich schon manchmal mache, eine tolle Farbe :)



Fazit? Ich muss sagen, ich hatte die Naked wirklich nie auf dem Radar, weil ich warmen Farben immer so weit wie möglich ausgewichen bin. Aber diese Palette hat sich doch in mein Herz geschlichen und ist genauer betrachtet doch garnicht so warm - ein Kupfer gibts hier beispielsweise nicht, in der kühlen Naked 2 aber schon. Auf jeden Fall liebe ich sie, die Farben haben mich dann noch noch überzeugt und im Moment benutze ich wirklich keine Palette so oft wie sie ♥ Ist einfach der absolute Klassiker unter den Nudepaletten und der Hype ist nicht ungerechtfertigt (wenn auch vielleicht etwas übertieben, es gibt auch andere tolle Paletten, wenn nicht sogar bessere!)




Kommentare:

  1. Ahhh ich verliebe mich immer mehr in sie... Ich hab mir eigentlich selber versprochen, dass es bei einer Naked bleibt, aber da ich UD jetzt sooo nah an mir hab, wird es wohl nicht dabei bleiben... Dein Post ist super! Die Swatches haben es mir total angetan. Besonders die Farben "Sin", "Sidecar", "Half Baked" und "Hustle" gefallen mir total gut, ich glaube ich seh mir die Palette auf jeden Fall nächste Woche mal im Geschäft an, vielleicht wandert sie ja doch ins Einkaufskörbchen (:
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Das ist meine Palette :D Ich bin mir sehr sicher, dass ich mich für die Naked 1 in den USA entscheiden werde!
    Die Basics 2 finde ich aber auch sehr sexy. Aber nicht 25€ und mehr sexy :D

    AntwortenLöschen
  3. Hi !
    Ich fand deine Review zur Naked 3 letztens schon echt toll geschrieben
    und dieser ist ebenso toll :)
    Man ist schon gar nicht mehr überrascht von den tollen Farben, aber besonders toll in dieser Palette finde ich 'Sin', 'Sidecar', 'Toasted' und 'Half Baked'.

    LG
    berry-bty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Review :)
    Ich finde die Naked 1 sehr schön und finde diesen Samt-Bezug toll, auch wenn er schnell dreckig wird, wie viele meinen. Leider finde ich die zwei letzten Blau-Töne überhaupt nicht schön und daher werde ich die Palette wohl nicht kaufen. Die Naked 2 gefällt mir da besser!

    Liebste Grüße,
    Anne <3

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post :-) Finde deinen Blog richtig schön, besonders dein Header :) Bin nun Leser ♥

    Würde mich über neue Leser oder Gegenbesuch freuen.
    Liebe Grüße,
    Linda ♥
    http://iwanttobewithyoooou.blogspot.de/

    AntwortenLöschen