Brownies ♥

Hey ihr da draußen ♥

Ich habe vor einigen Tagen einen wahnsinnig tollen Instagramaccount entdeckt, dem ich sofort folgen musste. Nach einigen Nachforschungen erfuhr ich, dass er der norwegischen Bloggerin Manuela Kjeilen gehört, welche auf ihrem Blog Passion for Baking über das Schöne im Leben schreibt - allerlei Süßigkeiten! ♥ Von wunderschönen Torten über Eiscreme bis hin zu Macarons findet ihr alles auf ihrem süßen kleinen Blog, der mich sofort inspiriert hat und die Lust zum Backen in mir geweckt hat. Ich wollte jedoch nicht mit einem komplizierten Rezept anfangen, und beim durchscrollen fielen mir sofort die Brownies ins Auge, welche noch an demselben Tag nachgekocht wurden ♥ Heute zeige ich euch also mein Ergebnis und sage euch, was ich davon denke - natürlich sind meine Bilder nicht annähernd so schön wie auf ihrem Blog, unter anderem, weil meine Kamera an dem Tag irgendwie nicht fokussieren wollte... ich würde ihn mir also unbedingt mal anschauen, der ist echt ein Traum! :)



Zutaten:

-350g dunkle Schokolade
-230g ungesalzene Butter
-350g heller Rohrzucker
-4 Eier
-2 Eigelb
-160 g Mehl
-5 TL ungesüßtes Kakaopulver

optional:
-1 TL Vanilleextrakt
-50-100g Walnüsse

Wie ihr seht, ist die Zutatenliste ziemlich klein - ich habe auf die Nüsse verzichtet, weil ich sowas nicht sonderlich mag, und auch Vanilleextrakt hatte ich gerade nicht da. Die Zubereitung war wirklich einfach und hat sehr viel Spaß gemacht :)


Zuerst füllt ihr die Butter und die Schokolade in eure Schüssel. Dann nehmt ihr einen Topf mit Wasser und stellt ihr auf die Herdplatte, eure Schüssel stellt ihr dann in den Topf, damit die Zutaten durch den Wasserdampf schmelzen. Nachdem alles geschmolzen ist, stellt ihr die Herdplatte aus, lasst den Topf aber stehen. Fügt den Zucker hinzu und rührt weiter, bis das sich alles schön verbunden hat.


Nehmt dann die Schüssel vom Herd und fügt die Eier und das Eigelb (und das Vanilleextrakt) hinzu und verrührt alles leicht, bloß nicht zu lange. Dann fügt das Mehl und das Kakaopulver hinzu, mixt alles durch, bis ihr eine schöne Masse habt. Ganz am Schluss könnt ihr, wenn ihr wollt, noch die Walnüsse hinzufügen.


Der Teig hat dann übrigens eine richtig lustige, flutschige Konsistenz - er rutscht direkt in der Schüssel hin und her, haha :D Heizt den Backofen auf 180° vor, dann gebt die Brownies für 30 Minuten (seid da genau!) hinein. Wenn sie fertig sind, lasst sie erstmal abkühlen. Manuela empfiehlt, sie dann noch etwas in den Gefrierschrank zu stellen, damit sie sich leichter schneiden lassen, darauf habe ich aber verzichtet.


Ich habe sie übrigens auf einem ganz normalen Backblech zubereitet, weil ich keine passende Form gefunden habe - da muss ich unbedingt mal aufstocken :)


Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und macht viel Spaß :D Die Brownies selbst sind sooo gut - zwar wahnsinnig schokoladig und extrem sättigend, aber einfach nur köstlich. Wenn ihr nicht so die Schokotiger seid würde ich eventuell weniger Schokolade nehmen oder ein anderes Rezept suchen, das nicht so schokolastig ist, aber für mich als Liebhaber von Schokolade sind sie einfach nur perfekt und ich habe sie gestern schon wieder gebacken, weil sie einfach so gut sind ♥





Kommentare:

  1. Sieht echt sehr sehr lecker aus ! *.*
    LG Julia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh yum!
    Das sieht toll aus ich liebe Brownies:)
    Liebst,
    Katrin

    AntwortenLöschen